• Willkommen
  • Martinsverein
  • Vereinsgeschichte
  • Festablauf
  • Martinsspiel
   Martins-CD
  • Martinssingen
  • Halloween?
  • Medientipps
  • Termine



 Warum und wie sie entstand
 Achtung: Der CD-Verkauf ist wieder angelaufen.

Äußerer Anlass für das Erscheinen dieser CD war das 35jährige Bestehen des Vorster Martinsvereins. Ein Anliegen der CD ist es, unser Martinsfest und das Martinsfest am Niederrhein einem breiteren Kreis bekanntzumachen. Das andere ist mitzuwirken, dass das Martinsfest weiterhin lebendig bleibt und nicht von neumodischen "Events" verdrängt wird, die bei uns keine Tradition haben und wohl auch aus Gründen der Geschäftemacherei lanciert wurden und werden.

 
 

Die CD enthält drei Teile: Martinslieder, das Vorster Martinsspiel und Kostproben aus dem Buch "Mantel, Schwert und Feder" von Ulrich Harbecke. Bei der Planung und Vorbereitung hatten wir viel Glück.
Bei der Liedauswahl boten sich natürlich die Martinslieder der Vorster Grundschule an. Durch unsere Beziehungen zu Meerbusch konnten wir im dortigen Liedschatz fündig werden.
Bei den Fackelausstellungen der Vorster Grundschule wurden schon seit Jahren Parodien aus dem Werk von Ulrich Harbecke vorgetragen bzw. gesungen.
Auch das Martinsspiel von Ulrike Horster und Norbert Moormann wird seit einigen Jahren nach dem Martinszug auf dem Kirmesplatz vorgeführt.

 
 

 
 
  Für die Interpretation der Lieder boten sich selbstverständlich Schulkinder an, dazu der Kirchenchor und die Sopranistin Geesche Bauer, die jahrelang im Vorster Kirchenchor die Solopartien in zahlreichen Messen übernommen hatte. Ein besonderer Glücksfall war es, dass bei der Anfrage beim Grupelloverlag wegen der Erlaubnis, die Parodien zu benutzen, der Autor sich spontan anbot, selbst zu rezitieren, und zwar kostenlos.
Dann hatten wir noch glücklicherweise Jürgen Mölders, einen Musiker und Tontechniker aus Vorst, der mit seinen Musikern bei den Pfarrfesten aufspielt und die Fronleichnamsprozessionen und Martinszüge begleitete. Er hat die wunderschönen und witzigen Arrangements der Martinslieder geschrieben und eingespielt und die Aufnahmen in seinem Studio und die weitere Technik durchgeführt.
Die Gestaltung des Booklets übernahm Frank Ahlert mit seiner Firma "ah" in Mönchengladbach-Hardt. Er war eine treue Seele und hat geduldig und kreativ für uns gearbeitet.
Finanziert wurde die CD durch private Spenden, Werbung im Booklet und durch zwei sehr großzügige Zuwendungen der Sparkasse Neuss, einmal aus dem Topf des Prämiensparens und einmal aus der Sparkassenstiftung. Den Rest steuerte die Kasse des Martinsvereins bei.